Über mich

Persönliches
Ich bin verheiratet und Mutter von 2 erwachsenen Söhnen. Nach langjährigen kreativen prozessbezogenem Arbeiten mit verschiedenen Materialien erweckte sich in mir der Wunsch in Zukunft direkt mit Menschen vertieft zusammen zu arbeiten.
Es ist faszinierend und wunderbar, den Menschen als Ganzheitliches zu sehen. Da ist der komplexe Organismus den ich zu verstehen versuche; einerseits bestehend aus den Funktionen des Körpers im Inneren und andererseits das Äussere, die Körperhaltung und der Ausdruck des Menschen. Über die Atemarbeit kann ich die vielen Zusammenhänge meiner Befindlichkeit erkennen und annehmen lernen. Die Einfachheit des Atems hat mich gelehrt, mich selbst zu entdecken - im Einatem, Ausatem und in der Atemruhe.

Ausbildung
2014:
Es interessierte mich, mich noch spezifisch mit dem Beckenboden auseinanderzusetzten, weshalb ich die Ausbildung zur Beckenbodenkursleiterin absolvierte (nach dem BeBo®-Konzept Gesundheitstraining).
Der Atem (Atemrhythmus und Atembewegung) unterstützt mich beim Beckenbodentraining in den Aspekten der Wahrnehmung, beim Mobilisiern, Kräftigen und Entspannen.
2011-2013:
Mein Wissen erweiterte ich im Nachdiplomkurs zur Vertiefung der Grundlagen nach der Atemmethode Middendorf bei Ursula Schwendimann in Zürich.
2007:
Nach 17-jähriger Selbsterfahrung in Atem und Bewegung, absolvierte ich dazu eine 3-jährige Ausbildung zur Atemtherapeutin/Pädagogin am Institut für Atem, Bewegung und Therapie von Yvonne Zehnder, in Zürich. Die Ausbildung beinhaltete den praktischen Unterricht und Praktika ausserhalb der Schule, sowie die theoretischen Fächer, Anatomie, Psychologie, Psychosomatik und Ethik. 6 Semester, insgesamt 1`600 Stunden. Das Diplom ermöglicht die Zusammenarbeit mit den meisten Krankenkassen.

Berufstätigkeit
Seit 2006 Gruppenarbeit und Einzelbehandlungen.
Im Sommer 2009 eigene Praxis in Herisau eröffnet.

Weiterbildung
Interessiert absolviere ich kontinuierliche Fort- und Weiterbildungen, sowie Supervisionen.

Mitgliedschaft
  • Mitglied des Ausbildungs- und Prüfungsreglement SBAM (Schweizerischen Berufsverband für Atemtherapie und Atempädagogik Middendorf)


Mit meinen Erfahrungen und meinem Wissen will ich Sie gerne hilfreich unterstützen. Ich bin motiviert und interessiert Sie mit der Atemarbeit und dem Beckenboden-Training bei Beschwerden und als Prävention zu begleiten.

Ich freue mich darauf, gemeinsam, allfällige Fragen zu beantworten und führe Sie gerne in die interessante Atemarbeit ein.