Atemtherapie

Was kann ich unter Atemtherapie verstehen?
Die Atemtherapie ist eine natürliche und ganzheitliche Behandlungsmethode. Sie wendet sich ganz dem Menschen und seinem Atemgeschehen zu.
Verstanden wird die Atemtherapie als eine lern- und entwicklungsorientierte Therapie. Der Mensch wird wahrgenommen in seinen körperlichen, seelischen und geistigen Dimensionen. Auch wird auf seine sozialen lebensgeschichtlichen Bezüge geachtet.
Die regelmässige Schulung von der Wahrnehmung der eigenen Körperempfindung, und das Zulassen des natürlichen Atemgeschehens wird die eigentliche individuelle Persönlichkeit erfahren. Durch die neuen selbsterfahrenen Erkenntnisse wird ein Prozess der Weiterentwicklung des Menschen in Gang gesetzt. Kann sich der Mensch auf dieses zugelassene Geschehen einlassen, so schafft er Ordnung aus sich selbst heraus. Er stärkt und regeneriert den gesamten Organismus und führt sich selbst zurück zur Ausgewogenheit.

Wer war Prof. Ilse Middendorf?
Der „Erfahrbare Atem“ ist eine von Prof. Ilse Middendorf (Berlin) entwickelte Atemlehre. 70 Jahre lang forschte sie unermüdlich am Atem. Im Jahre 2009 verstarb sie im hohen Alter von 98 Jahren. Sie lernte viele zweck- und zielgerichtete Techniken, die östlichen Praktiken und die stark willensausgerichteten Methoden kennen, doch alle diese Arten überzeugten sie nicht. Nach langem Suchen fand sie im Atem selbst, die ganzheitlichen Möglichkeiten, die dem Menschen die Gelegenheit bieten aus dem Atem Kraft und Energie zu schöpfen. Denn nicht das Denken, nicht der Wille und nicht das „Muss“ stehen im Zentrum dieser Atemarbeit, sondern das achtsame „Geschehen-lassen“ des Atems. Das Wort „ Lassen“ hatte bei ihr einen grossen Stellenwert. Wichtige Lehrjahre waren für sie auch die Lernanalyse in Richtung C.G Jung. Sie gründet auf der Erfahrung, und dem Wissen um die komplexen Wechselwirkungen zwischen Atem, Körperfunktionen, Denken und Fühlen des Menschen, seine Haltungs- und Bewegungsmuster und seine Erfahrungen und Vorstellungen aus der Vergangenheit und der Zukunft.

Wie erfahre ich den Erfahrbaren Atem?
Schlüsselelement der Methode ist das „Geschehen-lassen“ des natürlichen Atems ohne willentliche Beeinflussung. Der Grundsatz dazu lautet:

„ICH LASSE DEN ATEM KOMMEN UND LASSE IHN GEHEN, UND WARTE BIS ER VON SELBST WIEDER KOMMT.“       I.Middendorf