Einzelbehandlung

Wie gestaltet sich die Einzelbehandlung?
Die Einzelbehandlung findet in einer geschützten Atmosphäre, vorwiegend im Liegen in bequemer Kleidung statt. Die Atemtherapeutin richtet sich nach den persönlichen Bedürfnissen des Klienten ein.

Durch die Berührung der Hände von Dehnung, Druck und Bewegung wird der Körper für die Atembewegung durchlässiger, der Atemfluss wird angeregt. Dabei wird der Klient aufgefordert, sich unter den berührenden Händen der Therapeutin zu sammeln – gemeint ist achtsam bei sich und dem Atemgeschehen zu sein. Ein deutlicheres Körperempfinden entsteht und Spannungen lösen sich. Auf diese Weise kann im Körper durch die vitale Atembewegung mehr Raum erfahren werden.

In Bezug zum Atemrhythmus werden auch die damit einhergehenden Veränderungen von Gefühlen, Stimmungen und Gedanken bewusst mit einbezogen. Spannungsverhältnisse werden ausgeglichen und einschränkende Atemmuster können sich mit der Zeit lösen. Der Atem wird freier, kann sich ausbreiten, Wohlbefinden und Atemkraft entsteht. Ergänzt wird die Atembehandlung durch persönliche Gespräche und zum Teil mit atem und bewegungsübungen im Sitzen oder Stehen.

Aus den individuell gestalteten Behandlungen können darauf abgestimmte Übungen für den Transfer in den Alltag herausgearbeitet werden.


Wie lange dauert die Therapie?
Die Atembehandlung orientiert sich an der individuellen Ausgangslage des Menschen. Deshalb dauert die Therapie unterschiedlich lange und wird dementsprechend vereinbart.

Für Anmeldungen zu einer Schnupper-Einzelbehandlung können Sie mich per Telefon oder E-Mail erreichen.